UN-Dekade

EN PAZ

EN-PAZ entwickelt die Planspiele der Stiftung Friedensbildung. EN-PAZ erklärt Dir Kriegsursachen, ihre internationalen Zusammenhänge und die Bedürfnisse, die im Mittelpunkt von Konflikten stehen. 
 
Hier gehts zum EN-PAZ Bildungskonzept.
 
Die Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung und der zivilen Krisenprävention sollen dem Grundbedürfnis aller Menschen nach Frieden gerecht werden. Diese Prinzipien werden in den EN-PAZ Planspielen für Friedensbildung abgebildet. 
 
LehrerInnen, JuristInnen und PolitikerInnen unterstützen EN-PAZ, um Lehrmittel für die Friedensbildung zu erstellen. Einen spielerischen Einstieg bieten die EN-PAZ Planspiele
 

• "Krieg in Ixland - wem gehört Bergistan

• "Der letzte Diktator"

• "Energie für Frieden"

Finanzmärkte

 
Du kannst unsere Inhalte belohnen und flattern! Wie das geht, erfährst du hier :)
 
Die EN-PAZ Teamerinnen und Teamer unterstützen Dich bei der Durchführung eines Planspiel in Deiner Schule. Stell einfach eine Anfrage!
 
Die Erstellung und Durchführung der Planspiele wurde unterstützt von 
 
• Engagement Global 
• Netzwerke Friedensbildung Hessen und Rheinland-Pfalz 
• Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst  
• Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW)
• Max Träger Stiftung 
• Katholischer Fonds 
 
FRIEDENSBILDUNG MUSS IN DIE SCHULE!!

Partner/ Förderer